Steg auf 4 Implantaten

Bei der Steg-Prothetik handelt es sich um eine Steggeschiebe-Prothese oder einer Steggelenk-Prothese. Steggeschiebe ist ein „Parallelwandiger Steg“ (Patrize), sowie einer auf ihm sitzende Hülse, die in dem herausnehmbaren Teil vom Zahnersatz verankert ist. Stege können fabrikmässig bzw. konfektioniert hergestellt werden oder aber individuell gefräst werden. Bei der Stegverbindung können Dentalimplantate durch Stege miteinander verbunden werden, damit die Stabilität von „herausnehmbarem Zahnersatz“ erhöht werden kann. Im Gegensatz zu den Steg-Geschieben weisen Steg-Gelenke Bewegungsmöglichkeiten auf, so die Translation vertical, Rotation sagittal und die Rotation fronto-transversal. Von einem Steggelenk wird in der Zahnmedizin gesprochen, wenn Drehbewegungen um die Achse zugelassen werden, so je nach rundem oder ovalem Querschnitt oder bei einem Steggeschiebe mit parallel wandiger Ausformung.